Florenz und das Umland

Auf der Entdeckung der Toskana

Florencevillage ist der ideale Ausgangspunkt, um jeden Winkel der Toskana wie Fiesole, Florenz, Siena und San Gimignano, Volterra, Pisa, Lucca und Arezzo zu erreichen und dabei die ländliche Toskana zu betrachten. Die Küste der Etrusker, reich an Stränden, Mittelmeervegetation und archäologischen Stätten, sollte sich niemand entgehen lassen. Diese Orte sind leicht mit dem eigenen Fahrzeug und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, da kein Ort weiter als 100 km entfernt ist. Von den drei Feriendörfern aus hat man eine reiche Wahl an Wanderungen über die von CAI ausgeschilderten Wegen, Fahrradausflügen und Ausritten und man kann die sehr alte Trekkingstrecke "La via degli Dei"- "Der Weg der Götter" entlanglaufen.

Cenacolo di San Salvi

Cenacolo di Andrea del Sarto, via San Salvi, 16 - Firenze
Zum Blatt gehen >>

Cenacolo della Calza

Convento della Calza, Piazza della Calza, 6 - Firenze
Zum Blatt gehen >>

Cenacolo di Foligno

Conservatorio di Foligno, via Faenza, 42 - Firenze
Zum Blatt gehen >>

Cenacolo di San Marco

Museo di San Marco, piazza San Marco, 1 - Firenze
Zum Blatt gehen >>

Cenacolo di Ognissanti

Cenacolo del Ghirlandaio, Borgognissanti, 42 - Firenze
Zum Blatt gehen >>

Cenacolo di S. Croce

Museo dell'Opera di S. Croce, grande sala dell'ex-refettorio trecentesco - Firenze
Zum Blatt gehen >>

Cenacolo di Santo Spirito

Ex-refettorio di S. Spirito, Fondazione Romano - Firenze
Zum Blatt gehen >>

Cenacolo di Santa Apollonia

Museo del Cenacolo di Sant'Apollonia, Via XXVII Aprile, 1, sala dell'ex-refettorio del convento di S. Apollonia - Firenze
Zum Blatt gehen >>